header

Team-Supervision


Die Team-Supervision macht die Wechselbeziehungen der einzelnen Teammitglieder oder auch die Arbeitsabläufe und -prozesse zum Thema. Sie ist nicht klar abgegrenzt zur Teamentwicklung, wobei letztere in der Regel zielgerichteter und von kürzerer Dauer ist. Es kann auch die Reflexion der Arbeitsbeziehung zwischen Fachkraft und Klient/in im Mittelpunkt stehen, was dann einer Fallsupervision entspräche.

Konkrete Anlässe, sich um eine Teamsupervision bzw. -entwicklung zu bemühen sind z.B.

  • Konflikte, die Auswirkung auf die Leistung im Team haben
  • Projekt-Kick-Offs
  • Team-Neubildungen, Aufbau einer Vertrauensbasis, Umstrukturierungen
  • systematische Kulturentwicklung im Unternehmen
  • Sitzungsmanagement
  • schwierige und belastende Arbeit mit Klienten / Patienten...

Mein grundlegendes Vorgehen ist hier, eine ausführliche Auftragsklärung zu führen, je nach Bedarf mit den einzelnen Teammitgliedern zu sprechen und 2-5 Workshops mit dem gesamten Team zu gestalten. Zum Abschluss folgt ein Follow-Up Termin mit dem gesamten Team zur Transfersicherung. Weitere Schritte können je nach Bedarf geplant werden.


Angebotsübersicht

Du...

...gewinnst nie allein.
Sobald du etwas anderes glaubst,
beginnst du zu verlieren.
(Mikka Häkkinen)